Die Pullenpfeiffer

Der Pullenpfeiffer Kegelclub wurde im Jahr 2005 in Geldern-Kapellen gegründet.

Das erste Kegeln fand im Drei-Krohnen-Hof in Kapellen statt. Kapellen ist ein Ortsteil von Geldern, der schönen Stadt am Niederrhein.

Wir bestehen aus 13 männlichen Keglern, weibliche Kegler sind bei uns nicht mehr vertreten, über die Gründe wird spekuliert. Unser neuestes Mitglied ist Murdock. Ihn haben wir nach einem Kegeln aufgenommen. Wer das A-Team kennt und Simon kennt, weiß wie der Name zu Stande gekommen ist

Nachdem wir am Freitag um 17:00 Uhr im Drei-Krohnen-Hof kegelten, wechselten wir nach Geldern in das gerade neu eröffnete Special (Special - Deine Kneipe). Mittlerweile ist das Special auch wieder zu und nach einem kurzem Abstecher im Landhaus Mertens Antik (Pont) sind wir jetzt in der Eintracht Klause in Geldern. Damit hat unser Kegelclub jetzt endlich ein festes, neues zu Hause gefunden.

Kegelbahn

Blick auf die Kegelbahn in der Eintracht Klause

Seit kurzem kegeln wir in der Eintracht Klause in Geldern.

Nachdem unsere langjährige Kegelbahn im Special (Special - Deine Kneipe) durch die Pleite des Lokals nicht mehr vorhanden war, suchten wir dringend nach einer neuen Bahn.

In Geldern und Umgebung ist kaum eine Bahn frei, nach vielen Telefonaten und einem Probekegeln am 11.02.2008 haben wir jetzt unsere neue Heimat in derEintracht Klause gefunden.

Geschichte
Unsere Kegelgeschichte fing mit der Dorfkneipe Drei-Kronen-Hof in Kapellen an. Wir kegelten an einem Freitag um 17:00 Uhr, für Schüler geht das zwar noch aber inzwischen sind viele von uns im Berufsleben uns so suchten wir nach einer neuen Bahn.

Die neue Bahn fanden wir im Special - Deine Kneipe. Birgit und Ralf Pyta haben, nach ihrer Kneipe in Kevelaer, das Speical eröffent. Nach gut einem Jahr haben wohl auch unsere Umsätze nicht mehr ausgereicht und wir flogen mit der Pleite von der Bahn.

Ein Kegelclub ohne Bahn ist kein richtiger Kegelclub, so suchten wir schnell nach einer Alternative. Unsere Wunschkneipe Drei-Kronen-Hof in Kapellen ist leider restlos ausgebucht, auch alle Bahnen in Geldern schienen belegt.
Notgedrungen kegelten wir im China Wok, im Gästebuch auch gerne "Chinamann" genannt. Leider ist der China Wok alles andere als eine geeignete Kegelbahn, wir werden nie wieder dort kegeln.

Wir hätten im Schwarzen Pferd Freitags um 16:00 Uhr kegeln können - für uns natürlich auch kein Gedanke wert. Im Landhaus Mertens Antik fanden wir aber schließlich eine wirklich sehr schöne Kegelbahn mit einer sehr netten Bedienung/Wirtin. Leider aber in Pont und an einem Freitag um 20:00 Uhr. Gleichzeitig bot sich dann aber die Möglichkeit in der Eintracht Klause in Geldern City. Das Probekegeln haben wir bestanden und nun sind wir erstmal dort, hoffentlich länger als ein paar Monate.

Tipp: Für private Veranstaltungen mieten wir wirklich schöne Toilettenwagen von unserem Partner WC-Kevelaer.